Sie suchen ein Objekt / Denkmal:
Email an Denkmalwartung | Impressum
www.denkmalwartung.de
Letzte Änderung: 15.11.2017

Objektdaten:

"SCHWEBENDES PAAR"

Standort:

Johannes-Kepler-Platz
14480 Potsdam / Stern

Flurstück:

Art:

Wandgestaltung

Material:Industrie-Keramik auf Metallplatten
Künstler:Karl und Bruno Raetsch
Jahr:um 1980
Denkmalstatus:nein

Ansicht:

Lageplan:

52.376275 Nord
13.130321 Ost

26.04.2017 Wartungsbegehung

Schädigung:Begehung
Datum der Ausführung:26.04.2016
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Die Überprüfung aller Platten sowie der Blitzschutzanlage wurde durchgeführt.
Sonstiges:

20.01.2016 Wartungsbegehung

Schädigung:Begehung
Datum der Ausführung:20.01.2016
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Bei der Begehung wurde eine Sichtund aller Bildplatten durchgeführt.
Sonstiges:

21.04.2015 Wartungsbegehung

Schädigung:Begehung
Datum der Ausführung:21.04.2015
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Bei der ersten Wartungsbegehung nach der Instandsetzung konnte keine Beschädigung oder Zerstörung festgestellt werden. Die Emaille-Platten sind im System fest verankert und ohne Beschmierungen.Der Sockelbereich wurde gesäubert und der Blitzschutz kontrolliert.
Sonstiges:

30.10.2014 Übergabe

Schädigung:Vandalismus
Datum der Ausführung:30.10.2014
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Nach den umfangreichen Reparaturarbeiten ist das Wandbild Schwebendes Paar übergeben worden,bei der auch die Witwe des Künstler Karl Raetsch, Barbara Raetsch, anwesend war.
Sonstiges:

27.10.2014 Beginn Anbau der Platten

 
 
 
Schädigung:Vandalismus
Datum der Ausführung:27.10.2014 - 29.10.2014
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Es wurde begonnen die Emailleplatten anzubauen. Der Fusspunkt wird durch Winkel und Blechkonstruktion aus verzinnten Edelstahlblech vor Feuchtigkeit geschützt. Damit die Platten nicht wieder eingebeult werden wurden diese mit Dämmplatten verstärkt.
Sonstiges:

22.09-02.10.2014 Arbeiten an den Emailleplatten

Schädigung:Vandalismus
Datum der Ausführung:22.09.-02.10.2014
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Die Tafeln wurden gereinigt.Abplatzungen und Roststellen mit Ovatrol(Rostversigelung) behandelt.Verbeulte Flächen wurden durch setzen von Wärmepunkten gerichtet.
Sonstiges:

25.08.2014 Abbau der Emailleplatten

Schädigung:Vandalismus
Datum der Ausführung:25.08.2014
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Die Verkleidung sowie alle 88 Emailleplatten wurden abgebaut,beschriftet und zu Weiterbearbeitung in die Werkstatt gebracht.
Sonstiges:

06.02.2014 Wartungsbegehung

Schädigung:Begehung
Datum der Ausführung:06.02.2014
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Sichtkontrolle
Sonstiges:

15.01.2013 Wartungsbegehung

Schädigung:lt. Vorbesichtigungen
Datum der Ausführung:15.01.2013
Ausführung: Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Sichtkontrolle
Sonstiges:Eine Finanzierung für die erforderlichen Restaurierungsarbeiten stehen voraussichtlich 2014 zur Verfügung.

12.07.2012 Wartungsbegehung

 
 
 
Schädigung:lt. Erstbegehung
Datum der Ausführung:11.07.2012
Ausführung: M. Groth / Baudenkmalpflege Roland Schulze

Ausgeführte Arbeiten:

Sichtkontrolle
Sonstiges:-

21.03.2011 Erstbegehung

Die Wandgestaltung weist starke Graffiti- bzw. Farbverschmierungen auf. 2 Metallsegmente fehlen, einige sind verbogen.